Isch stesche disch!

Ungarn ist auf meinem Grund auch immer ein El Dorado der Stechmücken. Im hinteren Teil fliesst ein kleines Überlaufgerinne, und sofern grad keine übermäßige Froschpopulation vorhanden ist, oder die Vögel allesamt in den Hungerstreik gegangen sind vermehren die sich dort explosionsartig. Und ich bin eine Kratzerin. Meist merke ich die…

weiterlesen

Wir fahren auch nach Ungarn

Rote Schafgarbe Bisserl näher Lupinie Noch eine Und noch eine Das Basilikum in rot bleibt aber hier. Nachher kann ich dann endlich wieder aus dem Fenster schauen, oder auch mal das Fenster putzen. 🙂

weiterlesen

Das gefährlichste Rezept der Welt

Wenn ich mich recht erinnere gabs sogar im alten Blog den Versuch….den Anfang der Beschreibung des Vorgangs und der Handhabung dieses Rezeptes. Irgendwas muss in mich gefahren sein und nein, sicherlich war es kein zweiflerischer Gedanke, dass ich das nicht vollendet habe. Gemäß meiner Erinnerung, die wie immer sehr lückenhaft…

weiterlesen

Anlassposting

1. Nächste Woche um diese Zeit bin ich in Ungarn. 2. Nächste Woche um die Zeit is Hannah in Japan. 3. Ich war heute Brustkrebsvorsorge: Mammografie …also heftiges Busenquestschen. 4. Is alles in Ordnung. 5. Eine Dame aus meier Vergangenheit hat mich auf etwas gebracht, dass ich hier nun hochoffiziell…

weiterlesen

Dies, das und jenes

Gestern war Schranne und ich wurde auf der Suche nach Heidelbeeren fündig. Abends gabs die ersten Heidelbeerdatschi des Jahres. Etwas irritiert hat mich der verstörte Blick des einen Standlers, der Kulturheidelbeeren verkaufte. Nachdem er mich die geschmacklosen Dinger kosten lies, wies ich ihn darauf hin, dass diese Züchtungen ja wohl…

weiterlesen

Männer die auf Störche starren

Nach zwei Tagen intensiver Beobachtung der Tiere, um deren bevorzugte Futterplätze und Futterzeiten zu erheben, gehen Unteroffiziere und Rekruten des Bundesheeres daran, den Fliegerhorst und dessen Umgebung für die futtersuchenden Tiere so unsympathisch wie möglich zu machen: Wenn sie sich niederlassen, werden sie durch die zielstrebige Annäherung der Soldaten und…

weiterlesen

Ungarn im Juni

Bis ich mal alle Bilder sortiert und bearbeitet habe….nach der exzessiven Photoshop Benutzung zuletzt, hatte ich erstmal genug von dem Programm, obwohl ich hier ja nix anderes mache als Größenanpassungen und Ausschnitte festlegen. Egal…nach langem Hin und Her also Bilder von den letzten Tagen in Ungarn. Juni, Unwetter Zeit. Hier…

weiterlesen

Monsanto wieder mal

Dieser Tage wurden ja wieder Berichte veröffentlicht, wonach das Unkrautgift Round up durchaus sehr viel nachhaltiger giftig ist als zuvor propagiert. In den langen Jahren die das Mittel auf dem Markt ist und im großen Stil in der Landwirtschaft eingesetzt wird, haben sich sicherlich derartige Gewinne einfahren lassen, dass die…

weiterlesen

Wie mans macht isses verkehrt.

Ist doch wahr! Ich säg den schrecklichen Ivar auseinander, gebe ein Vermögen für Verbindungsstücke aus und dann eröffnet mir nach schweisstreibend getaner Arbeit Christoph, dass wir mit der Luxus-Kombi-Karosse seiner Ellis fahren. *gnarf* Musste heute vor einem Gremium aus 6 Leuten sitzen und total toll sein. 🙂 Ich hoffe die…

weiterlesen

Do the right thing

Do the right thing, denke ich mir ja mehr als einmal. Im Grunde denke ich mir das dauernd. Die Schwierigkeit darin besteht herauszufinden WAS denn das Richtige ist. Am Dienstag fahre ich nach Ungarn. Das ist das Richtige. Denn so wie’s aussieht komm ich dann so schnell nimmer dazu. Und…

weiterlesen