Die Blümchen und die Bienchen

Drei Monate sind nun um. Ich kann berichten, das Ausmaß an Insektensterben über das viele berichten kann ich hier nicht bemerken. Im Gegenteil. Hier summt und brummt es wie eh und je. Ich hab eine Invasion von Taubenschwänzchen, weil ich so viele ihre Leibspeisenblümchen hier habe. Spornblume, Seifenkraut, Katzenminze. Da…

weiterlesen

Angekommen

Jetzt bin ich angekommen. Nach dem Chaos des Umzuges, der ersten notwendigen organisatorischen Grätschen, bin ich endlich angekommen. Die Blumenkinder sind allesamt in der Erde und kosten den ungarischen Lehmboden. Ein paar Salate, Mangold und Rote Bete haben es noch in meine Hochbeete geschafft und wachsen vor sich hin. Die…

weiterlesen

Aller Anfang

Am Anfang war das Unkraut. Und der Anfang ist 11 Jahre her. Damals hab ich das Haus und Grundstück gekauft. Über die Jahre wurde mir langsam bewusst, was es heisst ein so großes Grundstück zu bestellen und noch dazu das Haus zu renovieren und zu modernisieren. Es war immer das…

weiterlesen